Mittwoch, 28. April 2010

Das war ja wohl soooo klar:

... dass da noch ein paar wenige Dreiecke folgen würden, nachdem das erste solche Wellen geschlagen hat...

Aber die Aikos sind wirklich noch gleichmäßiger! Ein paar von ihnen werden bei mir ein neues Zuhause finden.








Kommentare:

  1. Tolle Kollektion. Kleine Frage nebenbei, was macht man nun damit?

    AntwortenLöschen
  2. Waaaahnsinn!! Sag mal, schläfst du auch noch irgendwann oder hängst du nur mehr an der Nadel.
    Superschön!!!!!!!
    LG Eveline

    AntwortenLöschen
  3. @Eveline: die mach ich immer nur zwischen Dunkelwerden und Hastmichnichtgesehen... ;-)

    AntwortenLöschen
  4. @pajaro: ehrlich? Keine Ahnung... :-(

    AntwortenLöschen
  5. Hi Barbara,
    ich bin ja von den Socken. Sooooooo vieeeellllee schöne Dreiecke. Hätte Eveline nicht schon gefragt ob du überhaupt schläfst, hätt ich es getan.
    Bewundernde Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Ich weiss, was man damit macht! Also das 6. könnte man z. B. zu mir schicken. :-))) Spaß beiseite, die sehen einfach klasse aus. Welches mein Favorit ist, brauch ich ja nicht zu sagen. Ich bewundere dein Können. Und nebenbei bemerkt: Eveline dürfte diese Frage nun gar nicht stellen. Sie ist ja auch nicht besser. ;-)

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Barbara, das Kompliment kann ich nur zurückgeben. Finde Deine Arbeiten und Dreiecke fantastisch. Die Farbkombis sind grandios.
    Lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Hammerteilchen. Ich würde sie alle nehmen:-) LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Gorgeous artwork! Love the gold one! Are they hard to make? I haven't tried yet. Your jewelry is devine!
    Sharon

    AntwortenLöschen